dance, music, body wisdom from egypt

akhou

The material for akhou has its source in the spiritual and aesthetic world of ancient Egypt. A magical dance performance based on the myth of life, death and rebirth – accompanied live by percussion legend Ibrahim el Minyawi. 

artistic direction Claudia Heinle
choreography 
Cie tanz raum
dance 
Caroline Chevat, Claudia Heinle, Karin Schemmann
compositions Georges Kazazian, Murad Adli, Caroline Chevat, Ibrahim El Minyawi
live percussion Caroline Chevat, Ibrahim el Minyawi
costumes 
Anni Mewes 
light design 
Walter Pace
sound Walter Pace,  Marlon Vogel
direction Michaela Bauer
stage scenery Tim Schäfer
scientific advice Genvieve Khane (Egyptologist)
production assistance Johanna Bickel
make-up Sisou Auclert
photos Florian Schade, Michel Hugues, Benjamin Stollenberg
graphic design Heinz Kuhn H1QN
length 60 mins


press 
«Sind Fresken tanzbar? Der Auftritt der Kreuzlinger Tanzkompagnie Tanz Raum im Kunstzentrum Karlskaserne gibt die Antwort: Ja. Die 1997 von Claudia Heinle gegründete Compagnie beschäftigt sich ausschließlich mit Ägypten. Entsprechend fundiert ist ihr Stück Akhou, das speziell die altägyptische Kunst und Mystik zur Grundlage hat.»


press  «Die dramatische Stille im Dreispitz in Kreuzlingen hält an. Kein Flüstern, kein Rascheln, kein Husten. Die Zuschauer sind in atemlose Stille gehüllt. Das Ritual der Trance hat die knapp 200 Anwesenden in eine Art Dämmerzustand versetzt. Nach einer gefühlten Ewigkeit wird die ehrfurchtsvolle Stille dann endlich durchbrochen, tosender Applaus.» 


To book Cie tanz raum 
claudia.heinle@tanz-raum.com


DVD available 
akhou


Film clips on YouTube
https://youtu.be/iexm3eNgT60 (part 1)
https://youtu.be/2B4w6yELe6Q (part 2) 
https://youtu.be/Wsa2mdEAx0U (part 3) 

https://youtu.be/9cbsPCjJoEg (part 4)
https://youtu.be/iXNEhoOZcIQ (part 5)
https://youtu.be/0zUwHnVkloM (part 6)